Django unchained

Päng! Päng! Peitsch! Piff! Paff! Boom!

Natürlich lässt sich dieser Meilenstein des Westernkinos nicht auf diese onomatopoetischen Wörtchen reduzieren. Aber mit ihrer Hilfe lässt sich ausgezeichnet das gerüttelt Maß an Begeisterung vermitteln, was uns bis zum Filmende – und darüber hinaus begleitete! Aber genug der Staben hier, wie immer geht es gleich in medias res …

1 Gedanke zu „Django unchained

  1. Ich bin so was von hocherfreut von meiner schnellen Auffassungsgabe bezüglich des Lincoln Vampire Films. Ich finde, das hört man auch richtig raus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.