Ajeossi – The Man from Nowhere

Erfrischende Gewalt aus Korea, ganz ohne explodierende Autos. So oder ähnlich könnte unser Fazit lauten zu einem prima Genrefilm von . Ein unauffälliger Pfandleihebetreiber wird zur letzten Hoffnung für die kleine So-mi, die in die Hände eines Organhändlerbruderpaares gerät. Wir (Der Onkel Buggle, Pantos, Willi, Sergej und Butterbrot-Thomas) waren uns erstaunlich einig in der Wertung. Zusammen kommen wir auf 7,5/10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.